Frei und Wunderbar

Jetzt habe ich mich getraut und diese Webseite online gestellt. Ich weiß nicht, meine wie vielte es ist – ich horte Webseiten wie Paris Hilton Chihuahuas – aber dieses Mal bin ich besonders gespannt, ob meine Idee aufgehen wird oder nicht.

Scheitern macht mir nichts aus. Ich scheitere ständig. Tatsächlich würde ich sagen, dass 8-9 von 10 Versuchen ins Leere laufen, wenn ich etwas Neues ausprobiere.

Aber dieses Mal wünsche ich mir, dass es funktioniert.

 

Willkommen!

 

Hab ich dich schon willkommen geheißen? Sorry, habe ich ganz vergessen. Also: Herzlich willkommen auf meiner Seite. Ich habe versucht, sie übersichtlich zu gestalten.

Wenn du mich bisher nicht kennst, dann kannst du unter „Meine Geschichte“ nachlesen, wer ich überhaupt bin.

Außerdem habe ich unter der Seite „Bauchladen-Mutter“ zusammengefasst, warum ich den Wunsch verspürt habe, diese Seite ins Leben zu rufen.

 

Wieder ein Selbstfindungstrip?

 

Manch einer, der mich bereits mehr als ein paar Monate des Wegs begleitet, wird wissend nicken und sich denken: „Aha, wieder einer dieser Selbstfindungstrips.“

Es ist nämlich immer das Gleiche: Ich versuche, mich in ein System zu pressen und fühle mich dabei wie ein Kreis, aus dem ein Dreieck werden soll. „Konzentriere dich auf eine Nische“ rät man im Marketing, also versuche ich es – und Wochen oder Monate später rudere ich zurück, weil ich festgestellt habe, dass das für mich nicht funktioniert.

Ich brauche eigentlich keinen Selbstfindungstrip, denn ich weiß ganz gut, was ich alles kann und will. Leider passe ich damit absolut nicht in unsere Gesellschaft, in der innerhalb weniger Sekunden klar sein muss, wen mein Kram interessieren soll und was du davon hast, hier zu lesen.

Aber da mache ich nicht mehr mit.

Ich habe mein festes Standbein mit meinem Blog „vom Schreiben leben“, hier möchte ich mich einfach ausprobieren, ohne auf Konventionen zu achten.

 

Was findest du hier?

 

Das Leben besteht aus Geschichten, und die ziehen sich hier überall durch. Ich verarbeite sie in Form von Tagebucheinträgen (Blogbeiträge), Gedichten, Videos, Prosa-Texten, etc. Es ist mein virtuelles Projektbuch: Ein Ort, an dem ich meine Gedanken sammle und aufschreibe.

 

Ich freue mich, wenn du Lust hast, hier und da etwas von mir zu lesen oder dir meine Videos anzusehen. Ich freue mich auch schon darauf, dich (besser) kennenzulernen!

 

Schön, dass du da bist!

 

Written by Annika
Bauchladenmutter, die sich nie entscheiden kann. Liebt Kaffee, Bücher und gute Witze. Steht auf Rockabilly, Weihnachten und Fotokameras.

Leave a Comment