Johannas erstes Paar Schuhe

Johannas erste Schuhe

Ich schiebe die Glastür nach innen auf, halte sie fest und lasse Oma mit dem Kinderwagen hinein. Seit dem Umbau hat sich der Laden verkleinert, aber vielleicht werden wir ja fündig. Wir schlendern durch die Regale. Ein leichter Ledergeruch liegt in der Luft. Auf einem runden Ständer mit einem großen “Sale!”-Schild sind Winterstiefel drapiert. Die ersten Sandalen werden eingeräumt.

Johanna läuft seit Kurzem sehr sicher und da es draußen mittlerweile nicht mehr jeden Tag regnet, wird es Zeit für das erste Paar eigene Schuhe. Bisher hat sie zwei Paar von ihrer Cousine gehabt, aber es geht ja das Gerücht um, dass es nicht gut sei, in bereits eingelaufenen Schuhen zu laufen. Und Oma hat schon zur Taufe vor einem Jahr gesagt, dass sie gerne die ersten Schuhe sponsern möchte.
Da sagen wir natürlich nicht nein.

Die Verkäuferin hält Johanna verschiedene Schuhe hin
Johanna sucht sich Schuhe aus

“Hey, und du sollst Schuhe kaufen?” Die Verkäuferin, die Johanna freundlich anspricht, ist ihr total unheimlich.
Sie zieht ihre Unterlippe zu einer großen Schippe und ihre Augen füllen sich mit Tränen.
Die Verkäuferin reagiert sofort und vergrößert den Abstand zwischen ihr und Johanna. “Schau dich erst einmal um”, sagt sie und geht ein paar weitere Schritte weg, und lässt uns einen Schuhgrößenmesser da, mit dem wir herausfinden: Johanna trägt Größe 20.

Wir sehen uns um. Johanna und ich laufen in der Kinderschuhabteilung zwischen den Regalen hin und her, bis sie sich wohler fühlt und endlich wieder lacht.

“Wie sollen die Schuhe denn aussehen?”, fragt die Verkäuferin wenig später.
Ich lasse meinen Blick durch die Regale mit Größe 20 schweifen. “Bitte nicht pink.”
“Wie sind diese hier?” Die Verkäuferin hält ein paar graue Schuhe hoch, auf denen Fische abgebildet sind.
“Die sind toll”, sagen wir gleichzeitig und ziehen sie Johanna an.

Oma macht ein paar Probeschritte mit ihr.

Oma und Johanna laufen in den neuen Schuhen

Die Schuhe passen, sehen toll aus und anfangs läuft sie noch wie auf rohen Eiern, aber nach ein paar Minuten schlendert sie durch den Laden, als hätte sie noch nie etwas anderes getan.

“Die sollen es sein?”
“Auf jeden Fall.”
Oma bezahlt, Mama freut sich und Johanna fragt sich, worum hier alle so einen Aufriss machen.

Johannas neue Schuhe
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You May Also Like