#lockdownlust: Challenge für Lebenslust im Lockdown!

Der zweite harte Lockdown steckt uns allen wohl quer im Hals und wir müssen hart schlucken, um das zu überstehen, ohne durchzudrehen. Bereits im ersten Lockdown ist die Zahl der häuslichen Gewalttaten gestiegen (Quelle: TU München).

Zeit, die anstehenden Wochen für sich und seine mentale Gesundheit zu nutzen.
Zeit, kreativ zu werden, und zwar in allen Lebensbereichen.

Dazu habe ich eine Challenge ins Leben gerufen, an der jeder teilnehmen darf, der Lust hat, den Lockdown möglichst positiv zu verbringen. Immerhin feiern wir Weihnachten und schließen ein hartes Jahr ab – lasst uns die Aufgaben nutzen, um wieder inneren Frieden zu aufzubauen.

Für wen ist die Challenge?

Mitmachen kann jeder, der Lust dazu hat. Ob du nur einzelne Tage machst oder alles, bleibt dir überlassen. Du kannst die Aufgaben natürlich auch austauschen.

Die Challenge ist für alle Menschen, die gerne kreativer sein möchten und die Zeit des Lockdowns positiv nutzen wollen.

Wie kann ich mitmachen?

Lies dir die Aufgabe des Tages durch und mache sie. Überlege dir auch, auf eigene Faust Aufgaben auszuweiten oder Dinge wie “Tagebuch führen” zu einer täglichen Routine werden zu lassen.

Wenn du auf Instagram angemeldet bist, benutze den Hashtag #lockdownlust
Es bleibt dir überlassen, ob du in den sozialen Medien über die Challenge berichtest du erzählst, wie du die Tagesaufgabe erledigt hast. Ich persönlich würde mich natürlich freuen, von dir zu lesen!

Die Aufgaben:

Ich wünsche dir viel Spaß beim Mitmachen! Auf meinem Instagram-Kanal @freiundwunderbar berichte ich über die Challenge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You May Also Like